Gunnar Görke

Mein Name ist Gunnar Görke und ich lebe jetzt seit Anfang 2019 in Berlin.

Mein wichtigsten Einflüsse

Eine gute Balance zwischen Wissen und Nicht-Wissen, Ratio und Intuition, Bewusstem und Unbewusstem bzw. Form und Leere (im Sinne des ZEN Buddhismus) zu finden, war und ist für mich sehr wichtig. Zunächst war mein Leben hauptsächlich betriebswirtschaftlich/ informationstechnisch fokussiert. Danach habe ich meinen Schwerpunkt stark in die Bewusstseinsarbeit verlagert.
Im Folgenden finden Sie einige Einflüsse, die meinen bisherigen Lebensweg am meisten geprägt haben.

Betriebswirtschaft/ Informationstechnologie

  • Grundstudium der Wirtschaftswissenschaften (Ruhr Universität Bochum) und Hauptstudium der Betriebswirtschaftslehre (Technische Universität Dortmund) mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Controlling und Logistik
  • Bis 2016: Software-Entwickler, Trainer und Berater für diverse nationale und internationale Kundenprojekte sowie interner strategischer Berater bei der SAP SE in Walldorf

Bewusstseinsarbeit

  • Langjährige Praxis und Studium des ZEN-Buddhismus in der Tradition von Thich Nhat Hanh, Leitung zweier Meditationsgruppen in dieser Tradition, eine davon bei der SAP SE in Walldorf (2003-2011)
  • Ausbildung in SKAN Körperarbeit nach Wilhelm Reich (Vegetotherapie) bei der SKAN Akademie Köln
  • Ausbildung in der Gefühlearbeit bei Chiara Jana Greber und Vivian Dittmar.
  • IOBC und DBVC zertifizierte Coaching-Ausbildung beim Management Forum Wiesbaden
  • Ausbildung in der Leitung von Selbsterfahrungsgruppen, Jahrestraining und weitere Seminare bei Alan Lowen (The Art of Being)
  • Jahrestraining, weitere Seminare und Assistenzen bei der Schule des Seins
  • Landmark Forum und Landmark Advanced Course, Programm für Selbstausdruck und Leiterschaft, Kommunikationskurs 1+2 und mehrere Abendseminarserien bei Landmark Education.
  • Intensive Praxis der 5 Rhythmen nach Gabrielle Roth und sehr viel sonstiger freier Tanz wie z.B. die Kontaktimprovisation
  • Studium und Praxis des Possibility Managements nach Clinton Callahan.

Wer oder was mich sonst noch besonders geprägt hat

  • Diverse Wechsel des Lebensmittelpunktes innerhalb Deutschlands
  • Mein intensiver christlicher Glauben in der Kindheit in Bayern
  • Eine teilweise recht herausfordernde und raue Jugendzeit im Ruhrgebiet
  • Meine langjährige Verbindung von Achtsamkeitspraxis und Enterprise Software-Entwicklung
  • Das Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung (ZEGG)
  • Der indische Mystiker Osho

Kontakt

Wenn Sie mit mir in Kontakt treten wollen, dann können Sie das gerne via Email über kontakt@dada1.org tun.